Behagliche Wärme mit einer Feuerstelle im Garten

Ein wärmendes, knisterndes Feuer im eigenen Garten sorgt vor allem an lauen Abenden für eine ganz besondere Atmosphäre. Eine Feuerstelle ist eine schöne und kreative Idee für die Gartengestaltung. Doch damit das Feuer auch sicher ist, müssen Sie einige Dinge beachten. Grundsätzlich gilt: Das Feuer darf Nachbarn und Sie selbst nicht gefährden oder durch die Rauchentwicklung belästigen. Um auf Nummer sicher zu gehen, informieren Sie sich bei dem zuständigen Ortsamt.

Sicherheit geht vor

Bei der Planung der Feuerstelle sollten Sie zunächst auf den richtigen Standort achten. Zu Sträuchern und Bäumen sollten sie einen gewissen Abstand einhalten. Zum nächsten Gebäude sollten sogar 20 Meter Abstand liegen. Offene Feuerstellen sollten zudem mit Steinen eingerahmt werden. Zur Vorsicht sollten Sie immer eine Löschquelle griffbereit haben – ob ein Gartenschlauch, ein Handfeuerlöscher oder ein Eimer Sand.

Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

Das Team von Galabau Fritz berät Sie gerne zur passenden Gartengestaltung. Dazu zählt auch die Planung einer stimmungsvollen Feuerstelle. Sie entscheiden: Wünschen Sie sich einen Feuerkorb, eine feste Feuerstelle im Boden oder ist ein Außenkamin die passende Lösung für Sie? Lassen Sie sich beraten und finden Sie die richtige Gestaltungsmöglichkeit für Ihr kleines Fleckchen Erde. In jedem Fall sorgt ein Feuer für behagliche Wärme und romantisches, indirektes Licht.

Aktuelle Beiträge